Konzepte

Situation

Das Tagesgeschäft verlangt von Berater und HR-Teams, dass sie ihren Kunden bedarfsgerechte Angebote erstellen und ihre Projekte mit Erfolg durchführen. Dabei wird in der Hektik schnell auf bereits fertige Konzepte zurück gegriffen oder ein schon mal durchgeführtes Projekt kurz angepasst und übernommen. Die Zeit fürs Lesen, Ausprobieren und Aneignen von neuen Konzepten, die Neukonfiguration in gemeinsamen Lernschleifen und die grundsätzliche Abstimmung zu den eigenen Konzepten im Team braucht Zeit, die oft nicht da ist. Wir verstehen das. So geht es uns auch oft.

Deshalb verwenden wir regelmäßig Zeit für einen Blick auf den Beratungsmarkt und beschäftigen uns intensiv mit Konzepten zum Management von Organisation- und Personalentwicklung. Wir leisten damit einen Beitrag zu Ihrer Lernkultur, Ihrem Knowhow und Ihrem professionellen Programm. Für Ihren eigenen Erfolg und den Erfolg Ihrer Kunden.

Unser Angebot

Wir sind Know-how-Vermittler und Experten für Berater- und HR-Teams.

Unsere Formate:

  • Konzeptarbeit mit Bestandsaufnahme, Konzeptbriefen und Vertiefungstagen
  • Konzeptwerkstatt mit unterschiedlichen und konzernübergreifenden Beraterteams
  • Denkwerkstätten für die Arbeit an einem aktuellen Thema
  • Beratung und Workshops zur strategischen Ausrichtung, Lernkultur, Programm- und Beratungsqualität
  • Impulsvorträge zu den Themen Change, Leadership und Beratung
  • Bei kleinen Beraterteams: Werkzeuge und Prozesse zur strukturierten und vernetzten Zusammenarbeit
  • Für Solo-Berater: Supervision für Beratungs- und Unternehmerthemen

Referenzen

Programmplanung im Compliance-Büro einer Forschungsorganisation

Situation

Das Compliance-Office hat in den letzten zwei Jahren Einführungsveranstaltungen zu grundsätzlichen Compliance-Themen mit den Institutsleitern der Forschungseinrichtungen durchgeführt. Um die Compliance-Themen noch stärker in den dezentralen Instituten zu verankern, möchte das Compliance-Office Methoden und Tools zur besseren didaktischen Vermittlung kennenlernen.

Umsetzung

In der Auftragsklärung wird klar, dass reine Methodenvermittlung zu kurz greifen würde. Deshalb wird der Schwerpunkt für einen 1-Tages-Workshop auf die strategische Programmplanung gelegt. Im Workshop werden Modelle des Bildungsmanagements und der Programmplanung vorgestellt und per Kreativprozess in fünf Maßnahmen überführt, die zum Vorstandsbeschluss vorbereitet werden.

Auswirkung

Alle Workshop-Beteiligten (4 Teilnehmerinnen + 1 Bereichsleiter) gehen mit einem gemeinsamen Verständnis zur strategischen Ausrichtung in die Maßnahmenabstimmung und Planung.

Konzeptarbeit für ein Beraterteam

Situation

Ein Beraterteam von drei Organisationsberatern möchte die inhaltlichen und didaktischen Konzepte weiterentwickeln. Im Berateralltag fehlt die Zeit zum Lesen und Recherchieren.

Umsetzung

Mit dem Beraterteam wird in einem ersten Workshop eine Bestandaufnahme zu allen vorhandenen Modellen und Methoden erarbeitet. In Kombination zu allen vorhandenen und anstehenden Beratungsaufträgen werden interessante Themen und Fragestellungen festgelegt. Diese münden in drei Konzeptbriefe, die dem Beraterteam im Abstand von einem Monat als PDF zur Verfügung gestellt werden. Themen in den Konzeptbriefen: „Strategieentwicklung in nicht ganz hierarchisch organisierten Organisationen“, „Transformationale Führung“ und „Methodenergänzung für unseren Koffer“. An einem Vertiefungstag werden offene Fragen zu den Konzeptbriefen besprochen, Modelle eingehend erklärt und auf aktuelle Kundenprojekte transferiert.

Auswirkung

Ein Modell aus dem Strategie-Konzeptbrief trägt zu einer erfolgreichen Auftragsklärung in einem Strategieprozesse bei. Insgesamt geht das Team konzeptionell gestärkt aus der Konzeptarbeit hervor und entwickelt sich von einem Beraterteam, das stärker für Führungstrainings stand, weiter zu einem Unternehmensberatungsteam, das Organisationsentwicklungsprozesse begleitet.

Impulsvortrag zum Thema „Komplexität“ und Moderation eines Netzwerktages für ein Beraterteam

Situation

In einem Beraternetzwerk wird ein Thema für den Netzwerktag und ein Moderator gesucht.

Umsetzung

Bei der Auftragsklärung werden unterschiedliche Themen aus der Beratungsszene gesichtet und das Thema „Komplexität“ herausgesucht. Der Netzwerktag lebt dann neben einem Impuls zum Thema „Komplexität“ von der Vielfalt der Beraterperspektiven und der gemeinsamen Vernetzung.

Auswirkung

Durch den Austausch beim Netzwerktag wuchs das Vertrauen des Netzwerks zueinander und die Zusammenarbeit wurde vertrauter.

Offener Workshop zum Thema „Organisationen der Zukunft“ für Berater

Situation

Im isb Netzwerk werden offene Workshops zur Sondierung des Themas „Organisationen der Zukunft“ organisiert.

Umsetzung

König Consulting schließt sich an und veranstaltet in Bamberg einen Workshop, der sich mit der Struktur und Führung von weniger hierarchischen Organisationen beschäftigt.

Auswirkung

Im Workshop werden offene Fragen bearbeitet: Wie sieht in Zukunft die Organisationsstruktur in kreisförmigen Organisationen aus? Welche Dienstleistung macht dann aus Beraterperspektive Sinn? Wie verändert sich Beratung in den nächsten Jahren?

Zum Ende des Workshops sind alle sieben in Deutschland stattfindenden Workshops per Webkonferenz verbunden und teilen ihre Erkenntnisse miteinander.

Konzepte anfragen




Nehmen Sie Kontakt auf
oder lassen Sie sich zurückrufen

Geben Sie einfach Ihre Daten ein und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.
Alternativ können Sie uns natürlich auch direkt kontaktieren: